Ein Buch, ein Pinsel, ein neues Kapitel …

Aquarellmalkurs 06 | TOSCAminni

… wie ich die Freude am Malen wiederentdeckte (Buchrezension)

Manchmal überkommt mich das Gefühl, dass mir das Nähen einfach zu viel wird. In solchen Momenten erinnere ich mich gerne daran, wie sehr ich früher das Malen geliebt habe. Es war eine Aktivität, die nicht nur meine Kreativität beflügelte, sondern sich auch hervorragend zum Entspannen eignete. Die Farben, der Pinsel und das Zeichnen forderten meine gesamte Aufmerksamkeit, sodass kein Raum für andere Gedanken blieb.

Vor kurzem bin ich im Internet auf ein Buch gestoßen oder sollte ich sagen, dass es mich gefunden hat? Es heisst übrigens “Boho Watercolor”. Das Cover war derart ansprechend, dass ich nach einer unglaublich langen Zeit beschloss, mir endlich wieder ein Buch über Malerei zu kaufen, speziell über Aquarellmalerei.

Von der Nähnadel zur Pinselspitze: Eine Reise zurück zur Malerei

In einem anderen Beitrag habe ich Euch ja berichtet, wie ein Freund unserer Familie mich veranlasst hat, mir wieder einen Malplatz einzurichten, der jederzeit zur Verfügung steht und den habe ich dann natürlich auch gleich genutzt. Die Bilder in dem Buch sind sehr klein, so dass ich meinen Malplatz wunderbar testen konnte. Mir hat es große Freude bereitet an diesem Arbeitsplatz zu sitzen und ihn für gut zu befinden.

Aquarellmalkurs 01 | TOSCAminni

Kunst als Ruhepol: Wie das Malen meine Gedanken zum Schweigen bringt

Die Motive in diesem Buch sind wirklich entzückend, nicht wahr? Ursprünglich habe ich das Buch wegen des Leuchtturms gekauft. Meine Tochter wünschte sich einen Leuchtturm für ihr neues Schlafzimmer, da es im maritimen Stil eingerichtet ist. Der Leuchtturm ist mittlerweile beim Rahmen und wir freuen uns schon darauf, ihn an der Wand aufzuhängen. Normalerweise male ich gerne auf großen Flächen, aber es dauert ziemlich lange, bis ein solches Bild fertiggestellt ist. Deshalb fand ich die kleinen Motive in dem Buch so ansprechend – ich wollte sie alle nachmalen. Das Nachmalen hat für mich den Vorteil zur Ruhe zu kommen, weil ich mich nur auf das Malen konzentrieren muss. Ich bin oft so erschöpft, dass ich gerade einfach keine Kraft mehr habe, meine eigenen Ideen aufs Papier zu bringen. Diese kleinen Motive sind relativ schnell fertig und ich kann mich gleich über das Ergebnis freuen. Bei uns liegen auch noch jede Menge kleiner Rahmen auf Lager, die nun zu neuem Leben erweckt werden. Unsere Wohnung hat viele weiße Flächen.

Ein kleines Motiv, dass ich nachgemalt habe:

Die Idee ist doch allerliebst!

Das Buch enthält sogar Vorlagen, die man entweder abpausen oder als Skizze auf Papier übertragen kann. Es wurde von Madelaine Zülke, auch bekannt als Frau von Bommel, geschrieben. Sie betreibt einen eigenen Onlineshop, in dem nicht nur Farben erhältlich sind, sondern auch Onlinekurse gebucht werden können. Die Kurse sind erschwinglich und ich habe einen davon ausprobiert. Die Videos sind wirklich großartig und Frau Zülke zeigt detailliert, wie man bestimmte Motive malt und welche Pinsel dafür verwendet werden. Was ich besonders toll finde, ist, dass man passend zu den Projekten in ihren Onlinekursen kleine Probefarben kaufen kann. So hat man die Möglichkeit, die Aquarellmalerei auszuprobieren, ohne gleich in einen teuren Farbkasten investieren zu müssen. Ich habe übrigens den Kurs mit den Bäumchen absolviert, und es hat mir sehr gut gefallen. Die Farben und Pinsel sind sehr liebevoll und aufwendig in blaues Seidenpapier und bedruckten Tütchen verpackt. Es bereitet große Freude das Päckchen zu öffnen und die Schätze zu entdecken.

Das Buch ist absolut anfängertauglich. Angefangen von einem netten Vorwort von Frau Zülke, geht es weiter mit den Grundlagen, Du erhältst Informationen, welche Papiere sich für Deine Projekte eignen. Wichtig ist auch die Information, welche Pinsel du am besten für die Aquarellmaerlei und für die Projekte im Buch verwendest. Und es wird intensiv auf das Wichtigste eingegangen, auf die Farben. Über die Farben wird relativ ausführlich berichtet und ich habe beispielsweise übernommen, dass man sich von den vorhanden Farben kleine Farbkärtchen erstellt:

Farbkarten – unverzichtbar für Anfänger und Fortgeschrittene

Farbkarten sind ein absolutes “Must-Have” für jeden, der gerne malt. Warum? Ganz einfach: Oftmals wirken die Farben in einem Farbkasten dunkler als sie tatsächlich sind, wodurch es schwierig wird, die genaue Farbe zu erkennen. Doch mit Hilfe von Farbkarten gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Bereits auf den kleinen Kärtchen kann man vorab erkennen, wie sich die Farben beim Verdünnen mit Wasser verhalten. Das ist gerade für Anfänger äußerst hilfreich.

Doch Farbkarten bieten noch viel mehr als nur eine genaue Farbdarstellung. Sie enthalten auch Informationen zu  verschiedenen Maltechniken. Das macht sie zu einer wertvollen Informationsquelle für jeden, der sein handwerkliches Können verbessern möchte. Die kompakte und übersichtliche Gestaltung des Buches ermöglicht es auch Anfängern, leicht Zugang zu den verschiedenen Themen zu finden.

Die gezeigten Bilder dienen nicht nur zur Inspiration, sondern sind auch hervorragend aufgebaut. Das Buch erklärt anschaulich, wie man eine Skizze auf Papier überträgt (es sind sogar Vorlagen vorhanden, die man nutzen kann) und wie man die Bilder Schritt für Schritt aufbaut, um ein gelungenes Kunstwerk zu erschaffen.

Selbst als langjährige Malerin konnte ich in diesem Buch noch viele neue Informationen entdecken. Es ist eine wertvolle Quelle für jeden, der seine Fähigkeiten erweitern und seine Werke auf eine neue Stufe heben möchte. Also schnapp dir dieses Buch und lass dich von den kreativen Möglichkeiten inspirieren. Wer weiß, vielleicht findest du darin auch das nächste Bild, das einen Ehrenplatz an deiner weißen Wand verdient!

Vielleicht hast Du jetzt auch Lust den Pinsel (wieder) zu schwingen oder Dich im Malen zu versuchen und wenn Du gerne malen und Nähen verbindest, könntest Du Dir Deinen eigenen Entwurf für ein neues Stöffchen malen und bei Cotton Bee drucken lassen. So schließt sich der Kreis wieder!

Wenn Du das Buch auch gerne haben möchtest:

EMF Verlag
Cover „© EMF Verlag“
Boho Watercolor
Autorin: Madelein Zülke

liebe Grüße

Eure Silvi

Ps: Demnächst werde ich Euch noch ein weiteres Buch vorstellen, dass sich dem Malen kleiner Häuser widmet, sobald ich es etwas durch gearbeitet habe und auch herzlichen Dank an den EMF Verlag / Frau Krusche, dass ich über das Buch berichten und Bilder zeigen darf

Veröffentlicht am 23. Juni 2023.


Schreibe einen Kommentar