Juki – Schnellnäher DDL 900A-S Erfahrungsbericht

Juki DDL 900A-S

Mein Geburtstagesgeschenk, das ich mir im Übrigen, mangels „Gönner“ selber geschenkt habe. Eigentlich wollte ich ja bei meinem Lieblingsnähmaschinenhändler der Firma Bernkopf in Landau nur  einmal sehen was es „Neues“ gab. Aber Ihr könnt Euch sicherlich denken, dass es dabei nicht blieb und ich habe mir mal eben einen Schnellnäher gekauft. Im Auto wurde mir dann siedend heiß klar, dass ich eigentlich keinen Platz habe, weil meine alte Industrienähmaschine noch nicht verkauft war aber dazu später mehr.

Also an meinem Geburtstag hatte ich Urlaub und fuhr nach Landau, Im Auge hatte ich die Juki -Schnellnäher- Industriemaschine. Für solche Beratungen ist es gut, wenn vorher ein Termin wegen Einweisung und Vorführung vereinbart wird. Die Firma Bernkopf beliefert die Industrie und muss sich deswegen diese Termine für mich „Kleinunternehmer“ planen. Die Firma Bernkopf ist ein Familienbetrieb in der zweiten oder dritten Generation und Bernkopf „Senior“ ist ein richtig alter Hase in Sachen Maschinen und kennt sich mega gut aus. Ich hatte eine Riesenauswahl und durfte Probenähen so viel und so lange ich wollte. Zuletzt wurde es ein Juki Schnellnäher High Speed Dry DDL 900A-S.

Und der Speed ist mega turbo affengeil, würden meine Neffen sagen. Warum einen Schnellnäher? Diese Maschinen haben den Vorteil von besonders starken Maschinen, die mit einer Haushaltsmaschine nicht im geringsten zu vergleichen sind. Sie näht locker über 4-5 Lagen Jeans ohne Mullen und Knullen. Meine Maschine hat einen Fadenabschneider, also keine lästigen Fadenschwänzchen am Anfang und Ende der Naht. Sie vernäht automatisch und mit Antippen der Pedale lüftet sie das Nähfüsschen, sowie auch alle anderen Tätigkeiten, wie beispielsweise das Verriegeln. Eine Industriemaschine näht nur Geradstich, das aber in High Speed Geschwindigkeit. Auch der große Tisch ist nicht zu verachten, vor allem wenn Du größere Teile wie Mäntel oder lange Röcke verarbeitest. Du hast genügend Auflagefläche, um Deine Nähsachen richtig hinlegen zu können. Ausserdem kann man sich auch aussuchen ob Obertransport, Untertransport und auch noch ein paar andere Spielereien. Es ist auffallend, dass sich die Stofflagen nicht im mindesten verschieben.

 

Die genähten Teile sehen absolut perfekt aus und das ohne großen Aufwand. Also wer Platz hat und gerne seinem Nähhobby frönt, ist mit einer Industriemaschine hervorragend versorgt und das auf Lebenszeit. Noch was wichtiges, diese Maschinen bzw. die Nähmaschinentische lassen sich für die richtige Arbeitshöhe verstellen. Ich bin ziemlich groß und meine Tischhöhe ist meistens 4 cm höher als die Norm. Ein wirklicher orthopädischer Luxus anständig an einem Arbeitstisch zu sitzen. Natürlich brauchst Du noch eine Maschine für Knopflöcher, Jerseystiche, Wäschestiche oder sonstiges. Dafür habe ich mir eine Brother Maschine zugelegt welche diese Arbeiten übernimmt. Hier reicht eine preislich günstige Maschine, weil die Hauptarbeiten mit dem Schnellnäher übernommen werden. Darüber berichte ich in einem Extra Beitrag und eine Baby Overlock begleitet mich ebenfalls bei meinen Näharbeiten,

Ach ja, ich habe auch noch den Luxus, dass die Firma Bernkopf repariert. Ich muß noch ein paar Worte über den Senior der Firma Bernkopf verlieren, er ist äußerst charmant, unbestritten fachkundig und es macht Spaß, mit ihm zu plaudern, was er in der Industrie und mit seinen Kunden alles nettes erlebt hat. Für Euch wichtig, wer auch so eine Maschine haben möchte, die Firma Bernkopf liefert international. Ihr findet sie in Landau, sie haben eine Homepage – http://www.bernkopf.de/

Und dann zuletzt noch was nettes, mein Pfaff Schnellnäher hat hier in der Gegend eine neue Heimat gefunden und die Frau hat sich sehr darüber gefreut, günstig an eine Industriemaschine zu kommen, da gebrauchte Nähmaschinen inzwischen selten geworden sind. Mein schlechtes Gewissen hat sich auch wegen des unüberlegten Kaufs der neuen Maschine beruhigt, nochmal Glück gehabt. Die Schnellnäher sind im Übrigen im Preis sehr gesunken, so dass sich diese Anschaffung auch in einem Haushalt, in dem viel genäht wird lohnt. Ich bin jeden Tag von dieser Maschine begeistert, derzeit sind Blusen angesagt.

liebe Grüße

Eure Silvi von TOSCAminni

Veröffentlicht am 25. Mai 2018.


› Zurück zur Übersicht